VAZ Fahrslehrerausbildung Deggendorf

Möchten Sie Ausbildungsfahrlehrer werden?

Ihren vielleicht zukünftigen Mitarbeiter selbst ausbilden?
Neuen "Wind" in ihre Fahrschule bringen?
Ihre Erfahrung weitergeben?

Voraussetzungen:

Seit mindestens 3 Jahren hauptberuflich unterrichten sowie an einem Lehrgang von drei Tagen (je 8 Std., a` 45 Min) teilnehmen.

Ziele:

Umsetzung der vorhandenen Kenntnisse in der theoretischen und praktischen Ausbildung.
Sie begleiten den Fahrlehreranwärter unterstützend, beratend und korrigierend. Des Weiteren bereiten Sie ihn auf die Lehrproben in Theorie und Praxis vor.

Wenn Sie noch nicht sicher sind und zweifeln, ob Sie Ausbildungsfahrlehrer werden wollen, hier ein paar Argumente dafür:

  • Ihr Konzept für den theoretischen Unterricht ist "eingefahren". Ihr Auszubildender mit dem vorläufigen Fahrlehrerschein hat Pädagogik in einer Fachkundeprüfung angewandt, das heißt, er verfügt über großes theoretisches Wissen, das sowohl Sie als auch Ihre Fahrschüler gewinnbringend nutzen können.
  • Gemeinsames Vorbereiten und Nacharbeiten des Unterrichts hilft Ihnen, Ihre Methodik aufzufrischen und neue Ideen einfließen zu lassen.
  • Addiert zu Ihrem großen praktisches Wissen und Ihrer Erfahrung, kann das richtig gute Arbeit werden, bei der die Schüler profitieren.

Anmeldung

Lehrgangsgebuehr: 330,00 €

(incl. Verpflegung)

Termine
Do, Fr, Sa, je 08:30 Uhr bis 15:45 Uhr
16.11. - 18.11.2017